Bayrische Oktoberhilfe

Der Freistaat Bayern unterstützt Unternehmen und Selbständige in den Landkreisen Berchtesgadener Land, Rottal-Inn sowie in den Städten Augsburg und Rosenheim, die vom früheren Lockdown betroffen waren. Die Antragstellung ist voraussichtlich im Januar 2021 möglich und muss ausschließlich über Steuerberater, Rechtsanwälte usw. über das dafür eingerichtete Portal erfolgen. Die Oktober-Hilfe-Zahlungen werden auf Basis der Umsätze aus dem Oktober 2019 ermittelt. Es werden 75 Prozent des im Vergleichszeitraum 2019 erzielten Umsatzes erstattet. Bei Restaurants werden die Umsätze mit vollem Mehrwertsteuersatz ohne Außerhausverkäufe für den betreffenden Zeitraum zugrunde gelegt.